Fairtrade-Gemeinde Beverstedt

Nach Erfüllung aller Kriterien der Kampagne Fairtrade-Towns wurde der Gemeinde Beverstedt am 29. Oktober 2019 die Urkunde über die Auszeichnung als Fairtrade-Gemeinde verliehen. Durch das Engagement für den fairen Handel setzt die Gemeinde Beverstedt ein konkretes  Zeichen für eine gerechtere Welt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Produzentengruppen im globalen Süden.

 

Die Fairtrade Steuererungsgruppe Beverstedt hat bereits zum dritten Mal am internationalen Weltfrauentag fair gehandelte Rosen verteilt. Den entsprechenden Artikel finden Sie hier.

Hier können Sie den Zeitungsartikel über die Verleihung der entsprechenden Urkunde lesen.

Hier finden Sie weitere Informationen und Ansprechpartner.

Aktivitäten 2021

Workshop in der Burg zu Hagen

Am 10. + 11.11.2021 haben sich Vertreter der Steuerungsgruppen aus der Unterweserregion Hagen, Beverstedt, Geestland, Bremerhaven, Brake und (als mögliches neues Mitglied) Schiffdorf zu einem zweitägigen Workshop getroffen.

Ein Ziel dieses Workshops war, die bislang bereits erfolgreiche gemeinsame Arbeit für die Zukunft weiter zu strukturieren. So konnten gemeinsam Ansätze erarbeitet werden, wie unter anderem die Außendarstellung übers Internet verbessert werden kann.

Weitere Informationen zu dem Workshop können Sie dem anliegenden Artikel aus der NORDSEE-ZEITUNG vom 13.11.2021 entnehmen.

Aktivitäten 2022

Flower Power! zum Weltfrauentag

Eine Rose sagt mehr als tausend Worte.

Zum Weltfrauentag dient sie als Symbol für Anerkennung und Wertschätzung. Diese Werte sollten auch beim Anbau der beliebten Blumen gelten. Doch die Realität in den Anbauländern von Rosen sieht oft anders aus. Sie kommen meist aus Ostafrika. Viele Pflückerinnen auf den Rosenfarmen in Kenia, Äthiopien und Tansania arbeiten unter schlechten Bedingungen, wie fehlende Arbeitsverträge oder mangelnder Arbeitsschutz. Dass es anders geht, darauf macht die Aktion „Flower Power – Sag’s mit fairen Blumen“ des Vereins Fairtrade Deutschland aufmerksam und Beverstedt macht mit.

Am heutigen Weltfrauentag (08.03.2022) setzten Vertreterinnen und Vertreter der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town ein Zeichen für die Frauenrechte. Im Zuge der bundesweiten Kampagne „Flower Power – sag es mit fairen Blumen“ wurden fair gehandelte Rosen an Mitarbeiterinnen der Grundschulen in Beverstedt verteilt. „Auch wenn der Krieg in der Ukraine derzeit zu Recht das alles beherrschende Thema bleibt, ist es uns doch ein wichtiges Anliegen, am Weltfrauentag auf die Stärkung der Frauenrechte aufmerksam zu machen. Längst nicht in allen Ländern der Welt ist die Gleichstellung so weit vorangeschritten wie bei uns, dessen sollten wir uns bewusst sein“, so die Vertreterinnen und Vertreter der Steuerungsgruppe.

Durch den fairen Handel stärken Blumenarbeiterinnen ihre Rechte und können ihre Arbeits- und Lebenssituation verbessern. Bereits ein Drittel der Rosen, die hierzulande verkauft werden, tragen das Fairtrade-Siegel. Vom 14. Februar bis zum 14. März hat der Verein Fairtrade Deutschland daher zur Aktion „Flower Power – Sag es mit fairen Blumen“ aufgerufen. Mit Rosenaktionen in ganz Deutschland setzen Aktive ein Zeichen für Frauenrechte und den fairen Handel mit Blumen. Der Großteil der Blumenproduktion erfolgt in Ländern des globalen Südens, wo Arbeitnehmende oft unter niedrigen Löhnen und schlechten Arbeitsbedingungen leiden. Auf Fairtrade zertifizierten Blumenfarmen profitieren die Beschäftigten unter anderem von festen Arbeitsverträgen, Mutterschutz und Weiterbildungsmöglichkeiten.