Heerstedt

Heerstedt liegt im Nordwesten der Gemeinde Beverstedt an der Bundesstraße 71 sowie an der Straße nach Lunestedt. Die bis dahin selbständigen Gemeinden Lohe und Dohren wurden Ende der Zwanzigerjahre eingemeindet. Das ehemalige Wappen der Ortschaft zeigt eine Holzschale unter einer Hügellinie und weist auf einen bedeutenden Fund aus der älteren Bronzezeit hin. Der Name, im 12. Jahrhundert erstmals erwähnt, geht wohl auf einen Personennamen zurück. Durch die B 71 ist die Ortschaft gut an das überörtliche Verkehrsnetz angebunden, was zu Neubausiedlungen geführt hat. Die landwirtschaftliche Struktur des Dorfes wurde dadurch nicht beeinträchtigt, wenn auch ein überwiegender Teil der Erwerbsbevölkerung nach Bremerhaven auspendelt. Das Sportangebot ist durch ein Dorfgemeinschaftshaus und eine Freisportanlage für eine Ortschaft dieser Größe sehr gut. Ein Kleinod im Bereich der Ortschaft Heerstedt ist der Bülter See, der inmitten eines Naturschutzgeländes einen Anziehungspunkt für alle Naturfreunde darstellt. Bedeutsam ist auch das Steinkistengrab.

Fläche: 1889 ha
Einwohner: 435 (Stand 16.11.2016)

Kontakt
Manfred Tönjes
Ortsvorsteher

Tel.: 04747 301

Wesermünder Straße 58
27616 Beverstedt