Informationsabend zur Hilfe von ukrainischen Flüchtlingen

Am 17. März 2022 hat die Gemeinde Beverstedt einen Informationsabend zur Hilfe von geflüchteten Ukrainern veranstaltet. Mit knapp 120 Besuchern war die Veranstaltung sehr gut besucht. Nachdem die erste Gemeinderätin Claudia Lühmann alle Anwesenden begrüßt hatte, gab es eine Einführung von Herrn Holscher (Geschäftsbereich Bürgerservice) über den aktuellen Stand der Flüchtlingsarbeit. Herr Jürgen Denker (Jugend- und Familienförderung) berichtete von der Betreuung der Flüchtlinge, die damit verbundenen Aufgaben und die Probleme in der Arbeit mit Flüchtlingen. An dem Abend wurden Listen ausgelegt, in die sich Interessierte eintragen konnten um ihre Hilfe anzubieten. Für die Teilnahme und die konstruktive Mitarbeit danken wir allen Besuchern sehr herzlich!

Die Gemeinde Beverstedt bittet darum, keine Sach- und Kleiderspenden im Rathaus abzugeben, da für die Flüchtlinge gezielt nach Spenden gesucht wird.

Untenstehen können sie sich die Powerpoint-Präsentation vom Abend anschauen. Hier kann sie auch erfahren, in welchen Bereichen die Gemeinde Beverstedt Hilfe in der Betreuung von Menschen aus der Ukraine benötigt. Auch die Ansprechpersonen in der Gemeinde Beverstedt für die Flüchtlingsarbeit können sie hier nachlesen.

Informationen zum aktuellen Stand in der Gemeinde Beverstedt (17.03.2022)