Allgemeines

Die Gemeinde Beverstedt möchte die Jugendbeteiligung fördern. Zentraler Bestandteil dieses Konzeptes ist das sog. „Jugendforum“. Das Jugendforum findet seit 2015  unter Beteiligung von Schülern, Lehrern, Politikern, Verwaltung und externen Fachkräften statt. An diesem Vormittag stellt dann das Vorbereitungsteam, bestehend aus Schülern (Multiplikatoren), die verschiedenen Themenfelder und Ideen der Jugendlichen vor und diskutiert im Anschluss mit den anwesenden Schülern und den Vertretern von Politik und Verwaltung, um nach Lösungs- und gegebenenfalls Umsetzungsmöglichkeiten zu suchen. Die Moderation des Vormittages übernimmt Herr Carsten Bunck von der Hochschule Emden/Leer.

Die Umsetzung der Lösungsvorschläge liegt der Gemeinde Beverstedt sehr am Herzen. Soweit die Themenfelder in einem Jahr abgearbeitet werden können, werden die Handlungsschritte auf dem Jugendforum im Folgejahr bekannt gegeben. Es wird auch darüber gesprochen, warum Themenfelder nicht oder nur teilweise umgesetzt werden konnten. Es ist der Gemeindeverwaltung und der Politik  bewusst, das Transparenz im Umgang mit den engagierten jungen Menschen ein unverzichtbarer Baustein zum demokratischen Handeln ist.

Die Organisation und Durchführung des Jugendforums wird vom Team der Jugend- und Familienförderung in enger Kooperation mit den Multiplikatoren gestaltet.

 

Aktuelles

Am 15.01.2020 findet das 6. Jugendforum der Gemeinde Beverstedt in der Zeit von 9.00 - 13.00 Uhr im Rathaus statt. Die Vorbereitung dazu laufen mit tatkräftiger Unterstützung von Schülern der Ober- und Waldschule.

________________________________________________________________________________

 

 

Kontakt
Jugend- und Familienförderung

Telefon: 04747/181-42 
Telefax: 04747/181-50 
E-Mail: