Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Links  |  Sitemap  
Gruppengestaltung

Gruppengestaltung

 Eine Gruppe mit 25 Kindern.

Unsere kleine Kindertagesstätte "Waldfreunde"

Kindertagesstätte Waldfreunde Wellen

Unsere kleine Kindertagesstätte Waldfreunde Wellen liegt  in der Gemeinde Beverstedt umgeben von Wiesen, Feldern und Wald. Er befindet sich in einer ehemaligen Dorfschule die 1969 renoviert und zu einem Spielkreis umgewandelt wurde  später dann zum Kindergarten.

Die Kindertagesstätte hat eine Gruppe die max. 25 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren aufnimmt. Betreut werden die Kinder von zwei pädagogischen Mitarbeitern.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7:30 bis 13:30 Uhr. Während der Sommerferien bleibt die Einrichtung für 3 Wochen geschlossen. In den Osterferien und Herbstferien wird im Wechsel für 1 Woche geschlossen. Die Schließzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 Unser Tagesablauf

ab   7:30 Uhr Zeit zum Ankommen und Spielen Angebotszeit

um  9.00 Uhr Begrüßung im Morgenkreis

um  9.30 Uhr Zeit zum Frühstücken

ab 10:30 Uhr Angebotszeit und Freispiel

ab 12:00 Uhr Zeit zum Spielen auf dem Außengelände

 

 

Räumlichkeiten

In unserer Einrichtung stehen folgende Räume zur Verfügung

-2 Gruppenräume mit Küche

-Waschraum/ Wickelbereich/ Toiletten

-Eingangsbereich/Flur

-Garderobe

-Bücherei im 1.Stock

-Materialraum

-angrenzende Turnhalle

 

 

Pädagogische Arbeit

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem Situationsorientierten Ansatz. Hier werden das soziale Lernen und die alltäglichen Lebensbedingungen in den Mittelpunkt gestellt. Wir entwickeln anhand der Interessen der Kinder die Aktivitäten und Pläne für die nächste Zeit. Die Kinder sollen sich herausgefordert aber nicht überfordert fühlen. Sie sollen Entscheidungsfreiheiten haben, ihre Fantasie einbringen und Konsequenzen ihres eigenen Handelns erkennen.

 

 

Eine flexible Tageseinteilung und sich Zeit nehmen zählen zu unseren Grundprinzipien

Die Kinder können bei uns spielen, denn das Spiel ist eine Grundbedingung zum Lernen. Das Spiel ist für das Kind die wichtigste Form sich mit sich selbst und der Umwelt auseinander zu setzen. In der Freispielzeit entscheiden die Kinder wie lange, womit und wo sie spielen möchten. Dadurch lernen sie eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und eigenständig zu handeln. Während des Freispiels wird besonders das Sozialverhalten trainiert, indem sie Kontakt aufnehmen, Regeln beachten, sich durchsetzen oder nachgeben und mit Frustration umgehen.

 

Liebe Eltern,

wir möchten, dass Ihr Kind gerne zu uns kommt und sich in unserer kleinen Kindertagesstätte wohlfühlt. Für uns ist eine vertrauensvolle, emotionale und positive Bindung selbstverständlich. Wir praktizieren eine einfühlsame und individuelle Erziehung, einen geduldigen Umgang und geben Ihrem Kind seine Zeit die es braucht und holen es da ab, wo es steht.